EINEN ARCHITEKTEN SUCHEN

in weniger als 3 Minuten !

6 beeindruckende Bauten in Bayern

 

Wenn wir an Bayern denken, dann denken wir als erstes an Berge, Wälder, schöne Landschaften und das Oktoberfest. Das Bundesland ist aber nicht nur zum Wandern und Feiern gut. Wenn Sie Bayern besuchen, sollten Sie sich die folgenden 6 Bauten nicht entgehen lassen!

 

Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein wurde ab 1869 für den bayerischen König Ludwig II. als idealisierte Vorstellung einer Ritterburg aus der Zeit des Mittelalters errichtet. Die Entwürfe fertigte Christian Jank an. Die Ausführung übernahmen Eduard Rieden und Georg von Dollmann. Der menschenscheue König hatte die Burg erbauen lassen, um sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Noch vor der Fertigstellung des Schlosses, starb er. Sieben Wochen nach dem Tod des Königs, wurde das Schloss Neuschwanstein im Jahr 1886 dem Publikum geöffnet. Heute ist es eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland. So gehört es zu den meistbesuchten Schlössern und Burgen Europas. 

Die Architektur des Schlosses ist sowohl innen als auch außen beeindruckend. 

De Baustil kann dem Historismus und der Neuromanik zugeordnet werden.

Beim Bau verwendete man stets die damals modernsten Mittel und aktuellste Technik. Das Mauerwerk besteht aus Ziegeln und wurde mit hellem Kalkstein nur verkleidet. 

6 beeindruckende Bauten in Bayern

 

Schloss Hohenschwangau

Dieses Schloss liegt direkt gegenüber vom Schloss Neuschwanstein. Bereits im 12 Jhd. Wurde es urkundlich erwähnt. Zu dieser Zeit lebten dort die Ritter von Schwangau. Im Jahr 1832 erwarb der Kronprinz Maximilian, der spätere König Max II. die Burg. Dieser ließ das Schloss umbauen, da es über die Jahrhunderte hinweg sehr beschädigt war. Sein Sohn, König Ludwig II. übernahm nach seinem Tod die königlichen Räumlichkeiten und ließ sie umdekorieren. Er verbrachte viel Zeit im Schloss. Auch dieses Schloss wird gerne von Touristen besichtigt. 

Die Umbauten des König Max II. waren sehr umfangreich, sodass es einen neuen Stil annahm. Man kann es dem Stil der Neugotik zuordnen. Die Umbauten wurden von dem Architektur- und Theatermaler Domenico Quaglio umgesetzt. 

6 beeindruckende Bauten in Bayern

 

Schloss Linderhof

Auch dieses Schloss wurde für König Ludwig II. errichtet. Kern der Planungen für das Projekt waren ursprünglich ein Forsthaus für seinen Vater. Später, im Jahr 1869, wurde es für die Zwecke des König Ludwig II. zum Königshaus umgebaut. Dies war der einzige Bau, den der König vollendet erlebte. Es kann dem Stil des Neurokoko zugeordnet werden. 

6 beeindruckende Bauten in Bayern

 

Residenz Würzburg

Die Residenz wurde mit mehreren kurzen Unterbrechungen relativ schnell in einer Generation von Grund auf neu errichtet. Der Bau des Meisterwerks wurde 1719 begonnen und 1778 vollendet. 

Der Baustil wurde geprägt von der französischen Schlossarchitektur, des Wiener Barocks und des oberitalienischen Palast- und Sakralbaues und ist der Gotik zuzuordnen. Der zuständige Architekt des Bauvorhabens war der Hofarchitekt Balthasar Neumann. Im Schloss befinden sich sehr aufwendige Malereien und optische Täuschungen. Die Residenz verfügt auch über einen Weinkeller, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist. 

6 beeindruckende Bauten in Bayern

 

Bayerische Staatskanzlei

Die Staatskanzlei dient als Amtssitz des bayerischen Ministerpräsidenten und wird auch für Tagungen der bayerischen Staatsregierung verwendet. Sie besticht durch die Zusammenführung des historischen Kuppelgebäudes und dem Neubau mit Arkaden aus Glas. Die große Eingangstreppe gibt den Blick auf den Hofgarten frei. Das Gebäude wurde lange saniert und teilweise neu gebaut. 1993 wurde es endgültig fertiggestellt. Das ursprüngliche Armeemuseum wurde im zweiten Weltkrieg beinahe komplett zerstört. Nur der Kuppelbau blieb als einziger Teil bestehen. Das Baukonzept wurde von den Architekten Diethard J. Siegert und Reto Gansser entworfen. 

6 beeindruckende Bauten in Bayern

 

Regensburg St. Petersdom

Der St. Petersdom in Regensburg ist die Kathedrale des Bistums Regensburg. Mit dem Kölner Dom gehört er zu den gotischen Kathedralen in Deutschland. Vor dem heutigen St. Petersdom stand dort ein romanischer Dom, von dem noch ein Turm erhalten ist. Der Bau des gotischen Doms begann im Jahr 1275. Ab 1450 war das Gebäude überdacht. Charakteristisch für den gotischen Stil ist die basilikale Anlage mit dreigeschossigem Aufriss des Mittelschiffs, das Querhaus und eine imponierende Westfassade mit zwei Türmen. Der St. Petersdom ist das Wahrzeichen der Stadt und zieht zahlreiche Touristen in seinen Bann.

6 beeindruckende Bauten in Bayern

 

Folgen Sie uns doch auf Instagram!

Für Ihre architektonischen Projekte können Sie jetzt schnell und einfach auf meinen-architekten-finden.com den passenden Architekten in Ihrer Region finden!

Ähnliche Artikel



Sie sind Architekt ?

und möchten auf unserer Webseite geführt werden?

KONTAKT !