EINEN ARCHITEKTEN SUCHEN

in weniger als 3 Minuten !

Traditionelle Architektur, was ist das?

 

Traditionelle Architektur ist die Architektur eines Landes oder einer Region. Bei dem Bau von Gebäuden kommen also lokale Materialien und Bautraditionen zum Einsatz. Die daraus entstehenden Bauwerke definieren in Ihrer Gesamtheit eine wiedererkennbare regionale Architektursprache mit typischen Bauformen. Manche Bauformen sind sogar nach einer Region benannt, wie zum Beispiel das Schwarzwaldhaus.

Diese Bauweise ist auf ökologischer, ökonomischer und sozialer Sicht sehr nachhaltig, da es örtliche Ressourcen verwendet. So werden sowohl Materialien als auch Arbeiter aus der Stadt verwendet. Durch die regionale Herkunft des Stils, ist das entstehende Gebäude sehr gut auf die jeweiligen Regionalen Klimabedingungen eingestellt. 

 

Traditionelle Architektur und Umwelt

Traditionelle Architektur ist Teil eines Prozesses der Rücksichtnahme auf die Umwelt, weil das Klima in die architektonische Reflexion integriert wird, was zum Beispiel eine konsequente Reduzierung des Einsatzes von Heizung oder Klimaanlage ermöglicht. 

 

Wir stellen Ihnen drei traditionelle Bauweisen vor:

Das Friesenhaus (Uthlandfriesische Haus)

Traditionelle Architektur, was ist das?

Uthlandfriesische Häuser, die umgangssprachlich meistens Friesenhäuser genannt werden, haben ihren Ursprung, wie der Name schon sagt, in Nordfriesland. Manchmal wird es auch Kapitänshaus genannt. Es zeichnet sich durch ein Mauerwerk aus roten Ziegelsteinen bzw. einer roten Klinkerfassade aus. Es hat oft ein mit Reet (Schilfrohr) gedecktes Dach und einen zulaufenden Giebel, den man auch Kapitänsgiebel nennt. Auffällig sind hier die großen und hohen Türen, während die Fenster eher klein sind. 

 

Das Schwarzwaldhaus

Traditionelle Architektur, was ist das?

Auch bei diesem traditionellen Baustil kann man bereits erahnen, woher er kommt. Das Schwarzwaldhaus befindet sich im mittleren bis südlichen Schwarzwald. Kennzeichnend für diesen Stil ist das weit herabgehende Walm- oder Krüppelwalmdach. Der Gebäudetyp ist angepasst an die Besonderheiten des Schwarzwaldes: Hanglage, weite Wege, große Schneemengen, starke Windbelastung…

 

Das Alpinen Landhaus

Traditionelle Architektur, was ist das?

Dieser Baustil ist vor allem in den Alpenanrainern (Österreich, Bayern, Südtirol) zu finden. Der Stil des Hauses beeindruckt durch sein traditionelles Ambiente und urig gemütlichen Charakter durch den Einsatz von Echtholz. Das Haus verfügt über eine flache Dachneigung mit ausladenden Dachüberständen sowie Fenster-Klappläden und Sprossenfenster aus Echtholz. 

 

Sie möchten auch ein Haus bauen, dass zu Ihrer Region passt? Finden Sie auf www.meinen-architekten-finden.com den passenden Architekten für Ihr Bauvorhaben!

Ähnliche Artikel



Sie sind Architekt ?

und möchten auf unserer Webseite geführt werden?

KONTAKT !